Herzlich Willkommen...
Herzlich Willkommen...

... auf der fast privaten Website von Peter Kremer aus Gladenbach

 

Es lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass auch Dinge hier auftauchen, die (m)einen beruflichen Charakter oder Hintergrund haben. Ich glaube, das lässt sich nicht vermeiden, wenn man sich mit dem Beruf und der Stadt Gladenbach voll identifiziert. Diejenigen, die das vielleicht nicht so gut finden, bitte ich hiermit um Verständnis.

Zukunft Freibad Weidenhausen

Ein echtes Freibad!

Unser Freibad in Weidenhausen

Im Vorfeld der Freibadsaison 2019 gab es einige Beanstandungen bzgl. der Unfallsicherheit, die alle abgestellt wurden. Die Freibadsaison 2019 war also nicht gefährdet. Lediglich im Technikraum wird noch eine Arbeitsbühne als Sonderanfertigung gefertigt und montiert werden müssen. Das wird erst in 2020 klappen.

 

Die Stadtverordneten hatten im Juni 2019 einen Grundsatzbeschluss gefasst, der die nachhaltige Zukunft des Freibades dauerhaft sichern soll. Dieser Beschluss wurde gefasst, nachdem ein von der SEB (Stadtmarketing, Energie u. Bäder Gladenbach GmbH) beauftragtes Gutachten für eine nachhaltige Sanierung durch einen Neubau keine Zustimmung und Akzeptanz gefunden hatte. In dem Grundsatzbeschluss der Stadtverordnetenversammlung wurde festgelegt, einen Zustandsbericht zu erstellen, der die einzelnen Defizite des Freibades auflistet, mit ungefähren Kosten beziffert, der ehrenamtliche Helfer mit einbezieht und der einen ungefähren Zeitplan aufzeigen soll. Da nach wie vor die Zuständigkeit der Bäderbetriebe bei der SEB liegt, hatte der Magistrat beschlossen, den Grundsatzbeschluss an die SEB weiterzuleiten.

Grundsätzlich wird aber festzuhalten sein, dass die Sanierung des Beckens und dann auch der gleichzeitige Austausch der Filter- u. Reinigungstechnik, die nun einmal den dann aktuellen Vorschriften der Hygiene entsprechen muss, der größte Kostenblock sein wird. Hier wird der Einsatz ehrenamtlicher Kräfte auch nur schwer realisierbar sein können.

Mittlerweile wurde ein Architekt mit der Zustandserfassung beauftragt. Die Ergebnisse sollen Mitte November vorliegen. Wenn dann feststeht, welche Arbeiten in welcher Reihenfolge und mit welchen Mitteln und ggf. welchen Zuschüssen (vorher darf aber nicht begonnen werden) gemacht werden sollen, dann kann ausgeschrieben werden. Angeblich ist der von der SEB gestellte Zuischussantrag aus dem Programm SWIM in der Prioritätenliste des Landkreises ganz weit oben angesiedelt. Er muss es nun noch im Landesranking schaffen. Hier gibt es mehrere Mitbewerber. Außerdem ist der Antrag noch gestellt zu einem Zeitpunkt, als die Sanierung durch Neubau geplant war. In wie weit dieser Antrag umgeschrieben werden kann, das ist zu klären. Und ob es dann überhaupt möglich ist, kleinere aber mehrfache Tranchen aus dem Programm zu ziehen.

Aber warten wir mal zunächst den Zustandsbericht ab.

 

Zwischenzeitlich hatte der Vorstand des Vereins der Schwimmbadfreunde schon einmal zu einem Termin eingeladen. Der Termin war leider zuvor nicht mit mir abgestimmt worden und kam sehr kurzfristig (zudem noch in meinem Urlaub). Eine Teilnehme war mir daher nicht möglich. Ein zweiter Termin ist nun - nach Absprache - festgelegt worden.

 

Ob eine Sanierung in "Salami-Manier" (scheibchenweise) wirklich besser, sinnvoller und vor allem kostengünstiger ist als eine Sanierung durch einen Neubau - das wage ich stark zu bezweifeln. Am Ende wird man schlauer sein.

 

 

Die Zukunft des Freibads Weidenhausen liegt uns allen,
auch mir (!), sicherlich sehr am Herzen.

Wir sollten daher darauf achten, dass das Miteinander, auch bei vielleicht mal unterschiedlichen Auffassungen, fair und ohne Anschuldigungen bleibt. Im Sinne der gemeinsamen Sache!

Haftungsbeschränkung
Die Inhalte meines  Internetauftritts wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Dennoch übernehme ich keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte.

Als Diensteanbieter ist der Anbieter dieser Webseite gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte und bereitgestellte Informationen auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich; nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen. Eine Entfernung oder Sperrung dieser Inhalte erfolgt umgehend ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung. Eine Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung möglich.

Externe Links
Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt ich jedoch keinen Einfluss habe. Aus diesem Grund kann ich für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Kremer, Gladenbach 2019